Scroll arrow m.part – Partizipation mit Medien
m.part – Partizipation mit Medien
Scroll arrow m.part – Partizipation mit Medien

Es geht um mobile Medien. Dass die eine gesellschaftsverändernde Wirkungsmacht haben, ist offenkundig. Kann man sie einsetzen, um die Gesellschaft aktiv  von unten zu verändern?  Wir wollen das testen. Wir wollen Projekte machen, bei denen Menschen lernen, die mobilen Medien für sich, für ihre eigenen Anliegen zu nutzen. 

Aber nicht jede*r für sich alleine, sondern gemeinsam, denn Medien dienen ja der Kommunikation, der Verständigung, der Abstimmung untereinander.

m.part – Konzept, Kontakt

m.part – Projektergebnisse (Auswahl)

m.part wird gefördert vom Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbaucherschutz Rheinland-Pfalz.

    Zur Ansicht der StoryMap Bild anklicken.

Kurzdarstellung des Projekts:

Der Projektfilm entstand im Rahmen eines dreitägigen Demokratie-Projekts ( 19. – 21.06.2017 ) in Kooperation mit der Schulsozialarbeit der Grundschule „Am Lemmchen“ in Mainz-Mombach. In Form eines Legetrickfilms hatten die Schüler*innen die Chance kreativ ihre Ansichten und Wünsche zur Demokratieschule zu äußern.

In Kooperation mit dem Jugendforum Schweich der Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben! – Partnerschaft für Demokratie der VG Schweich wurde in Mainz „Ein soziales Experiment“ durchgeführt. Als Filmteam begaben sich die acht Jugendlichen mit der Projektleitung in die Fußgängerzone von Mainz um Menschen zu ihren gesellschaftlichen Vorurteilen zu befragen und mit diesen zu konfrontieren. Hier das Erbegnis.

    Zur Ansicht der StoryMap Bild anklicken.

    Zur Ansicht der StoryMap Bild anklicken.


   
    Zur Ansicht der StoryMap Bild anklicken.

    Zur Ansicht der StoryMap Bild anklicken.

 
    Zur Ansicht der StoryMap Bild anklicken.